Nachrichten

Fotofestival mit Wettbewerb "Grenzgänger – Zwischen Wildnis und Menschenwerk"

In diesem Jahr findet zum dritten Mal unser Fotofestival mit Wettbewerb "Grenzgänger – Zwischen Wildnis und Menschenwerk" statt. Es nimmt, munter wachsend, das Wirkungsfeld zwischen Kultur und Natur lokal wie deutschlandweit in den Fokus. Sein neuartiges Konzept bringt mit großer Resonanz seit 2015 Fotofreunde wie Ausstellungsbesucher zusammen, die sonst oft nur in einer der beiden Welten zu Hause sind. "Grenzgänger" regt dazu an, Grenzen ganz bewusst zu überschreiten: zwischen Natur und Menschenwerk, zwischen Stadt und Land, zwischen Umwelt und Architektur.

Bis zum 30.10.17 sind Einreichungen möglich – am leichtesten über die Festival-E-Adresse grenzgaenger@kornhaus-doberan.de. Über diese Adresse sowie über www.kornhaus-doberan.de/grenzgaenger können unkompliziert weitere Infos in Form des Veranstaltungsplakat-PDFs mit allen nötigen Details sowie die Einreichbedingungen abgerufen werden. Die Teilnahme am Wettbewerb des Fotofestivals ist kostenlos. Der Wettbewerb steht allen Fotofreunden aus ganz Deutschland offen. Motive aus Deutschland sind möglich. Bis zu 10 Bilder können je Autor eingereicht werden.

Aus allen Einreichungen nominiert die Fachjury des Fotofestivals die besten 20 Bilder, die – gedruckt im Großformat – vom 19.11.17 bis 09.12.17 im Saal des Kornhauses Bad Doberan in der zugehörigen Ausstellung zu sehen sein werden, die am 19.11.17 im Kornhaus eröffnet wird. Aus diesen ermittelt die Jury das Werk, dessen Autor den Hauptpreis "Goldener Turmfalke" 2017 sowie eine Fahrt mit einem Heißluftballon erhält.

Während dieser Zeit wählen die Ausstellungsbesucher per Stimmzettel ihren Favoriten, der mit dem dotierten Publikumspreis zum "Goldenen Turmfalken" ausgezeichnet wird. Erstmals lobt Dr. Till Backhaus den mit 300 Euro dotierten Sonderpreis des Umweltministers zum "Goldenen Turmfalken" aus und erstmals wird ein dotierter Schülerpreis, der von der Jury aus den fünf besten von Schülern (12 bis 16 Jahre) eingereichten Bildern bestimmt wird, verliehen. Diese Bilder werden ebenfalls ausgestellt. Weitere dotierte Sonderpreise vergeben die Ostsee-Zeitung und Antenne MV. 2017 werden nicht nur die Träger der Preise eine Dotierung erhalten, sondern alle 20 für den "Goldenen Turmfalken" Nominierten, denn in diesem Jahr sind noch mehr namhafte Sponsoren, Förderer und Partner mit an Bord.

Am 09.12.17 findet die öffentliche Preisverleihung im Kornhaus Bad Doberan statt. Zuvor und parallel dazu werden ausgewählte Werke innerhalb von Veröffentlichungen insbesondere in den Medien publiziert.

Im Rahmen des Fotofestivals finden Sonderveranstaltungen für alle Foto-, Natur- und Kulturinteressierten statt. So zum Beispiel das Seminar "Techniken der Naturfotografie mit Fotoexkursion", das sich besonders an Einsteiger richtet, sowie erstmals der Schülerfotokurs "Was meine Kamera alles kann". Termine und Orte der Sonderveranstaltungen können über grenzgaenger@kornhaus-doberan.de erfragt werden.

Infos und Kontakt:
Kornhaus Bad Doberan, Volker Miske und Veronika Weisheit
Tel. 038203-62280
grenzgaenger@kornhaus-doberan.de
www.kornhaus-doberan.de/grenzgaenger.

Zurück