Veranstaltungen in den Zentren
Unsere Mitglieder
Nachrichten

von Ulrike Hanf (Kommentare: 0)

Landeskulturrat neu berufen

Ministerin Hesse: Mit der Neuberufung stärken wir die Position der Kreiskulturräte

Weiterlesen …

von Ulrike Hanf (Kommentare: 0)

Mehr Generationen in einem Haus

Die neue Großfamilie in Gnoien

Seit nunmehr 11 Jahren gibt es die KULTURBöRSE in Gnoien, seit 2008 Familienzentrum und ab 1. März 2017 Mehrgenerationenhaus. Von Anbeginn sollte es ein Haus für die ganze Familie sein, nun ist dies auch amtlicherseits bestätigt, am Montag als Beschluss der Stadtvertreterversammlung.

Weiterlesen …


Soziokulturelle Zentren ...
  • .. zeichnen sich aus durch Flexibilität, Kreativität, Eigenverantwortung, Selbstorganisation und fördern das Miteinander und Nebeneinander unterschiedlicher Kulturen, Religionen und Lebensweisen.
  • ... ermöglichen das gemeinsame Erleben und Gestalten kultureller Ereignisse in den verschiedensten Genres und setzen sich offensiv mit der gesellschaftlichen Wirklichkeit auseinander.
  • ... fördern die aktive Betätigung breiter Bevölkerungsschichten im kulturellen und politischen Leben.
  • ... basieren auf demokratischen Entscheidungsstrukturen und sind unabhängig von rein kommerziellem Handeln und parteipolitischen Interessen.

Arbeitsfelder sind Kinder- und Jugendarbeit, Programm- und Veranstaltungstätigkeit für verschiedene Ziel- und Altersgruppen, Bildungsarbeit, Stadtteilarbeit und darüber hinaus die Unterstützung von Vereinen und Initiativen durch Bereitstellung von Räumen und technischer Infrastruktur, die Förderung alternativer Kunst und Kultur sowie die Schaffung offener Kommunikationsbereiche.

Was glauben Sie denn, ....